Umladung eines Generators - Teil 2

Aktuelles Chronik Vorbilder Modelle Presse Links Kontakt Datenschutz Gästebuch Suche


zurück

Gesamtansicht HCS Transport mit Durchsteckgenerator - Copyright: www.olli80.de
Nachdem alle Fahrzeugteile am richtigen Platz standen, konnte die erste Seite des Durchsteckträgers an die Kranhaken gehängt werden.

Verladung eines Generators mit Durchsteckträger - Copyright: www.olli80.de
Zum Schutz der Seile wurden an den Kanten runde Halterungen bzw. Schutzmatten angebracht.

Entfernen des Straßenrollers - Copyright: www.olli80.de
Der Träger befindet sich in der Luft. Die Scheuerle Interkombis können nun weggefahren werden.

Heranmanövrieren des Schienenrollers - Copyright: www.olli80.de
Nun wird die erste Waggonhälfte unter den Durchsteckträger geschoben.

Ablassen auf das Schienenfahrzeug - Copyright: www.olli80.de


Halb Schiene - halb Straße - Copyright: www.olli80.de
Auf der anderen Seite wiederholte sich die Prozedur.

Anheben der zweiten Seite - Copyright: www.olli80.de
Anheben des Trägers und Achsen entfernen.

Detail der Auflage des Durchsteckträgers - Copyright: www.olli80.de


Heranrangieren der zweiten Waggoneinheit des Uaai 837 - Copyright: www.olli80.de
Nun mußte noch die zweite Waggoneinheit heranrangiert werden, ehe die Last wieder abgelassen werden konnte.

Heranrangieren der zweiten Waggoneinheit des Uaai 837 - Copyright: www.olli80.de


LÜ-Begleitwaggon - Copyright: www.olli80.de
Da der Tiefladewagen mit dem Generator etwas größere Dimensionen als ein normaler Waggon hat, ist ein Lü-Begleitwaggon erforderlich.

LÜ-Begleitwaggon - Copyright: www.olli80.de


zurück weiter


Die letzte Aktualisierung wurde am 04.04.2020 22:52 durchgeführt. - © Oliver Dobisch