Umladung eines Generators - Teil 1

Aktuelles Chronik Vorbilder Modelle Presse Links Kontakt Datenschutz Gästebuch Suche


Muller Dordrecht Ponton - Copyright: www.olli80.de
Im Nürnberger Hafen wurde ein Generator umgeschlagen. Der Antransport erfolgte auf dem Wasserweg mit diesem Ponton der niederländischen Firma Muller aus Dordrecht.

Schubschiff Sirius - Copyright: www.olli80.de
Geschoben wurde der Ponton vom Schubschiff "Sirius".

Durchsteckträger mit Generator - Copyright: www.olli80.de
Nach dem Roll-Off wurden die Achslinien mit dem Generator, der mittels eines Durchsteckträgers transportiert wurde, auf den Schwerlastkai gefahren.

Waggon Uaai 837 - Copyright: www.olli80.de
Da der Generator die restliche Strecke per Bahn transportiert werden sollte, stand schon ein 24achsiger Schienentiefladewaggon vom Typ Uaai 837 bereit.

Waggon Uaai 837 + Scheuerle-Achslinien - Copyright: www.olli80.de
Hier sind noch einmal Schienen- und Straßenroller nebeneinander zu sehen.

Überblick Generatorumschlag - Copyright: www.olli80.de
Hier sind alle beteiligten Fahrzeuge zu sehen. Am linken Rand der Ponton, anschließend ein MB Actros 4153 mit zwei mal 11 Scheuerle-Achslinien und dem Generator, daneben der Tiefladewaggon und ganz rechts der Demag AC 400 und der Demag AC 1600 von Markewitsch.

Vorbereitung des Tiefladewaggons Uaai 837 - Copyright: www.olli80.de
Anschließend wurden die beiden Waggonhälften entkuppelt und auseinandergezogen. Dies geschah mit Hilfe einer MB SK 3050.

Vorbereitung des Waggons  Uaai 837 - Copyright: www.olli80.de


Waggon Uaai 837 verschieben - Copyright: www.olli80.de
Die andere Waggonhälfte wurde ans Ende des Kais geschoben.

HCS Scheuerle Achslinien - Copyright: www.olli80.de
Nun war genug Platz, um die Scheuerle-Achslinien mitsamt dem Generator zwischen den Waggonhälften zu platzieren.

HCS Actros Titan mit Scheuerle Achslinien - Copyright: www.olli80.de

weiter


Die letzte Aktualisierung wurde am 04.04.2020 22:39 durchgeführt. - © Oliver Dobisch